In der Verwaltung arbeiten

Rettungsdienst ist Teamarbeit, nicht nur beim Patienten vor Ort. Damit unsere Mitarbeiter im Einsatzdienst ihre Arbeit optimal erledigen können, werden sie durch die Kollegen aus der Verwaltung in organisatorischen Dingen bestmöglich unterstützt.

Verwaltungsstandort Heide

Unser Verwaltungsstandort im Büropark Westküste in der Rungholtstraße 9 in Heide ist gleichzeitig der Sitz der Gesellschaft. Neben der Personaladministration, die sich um alle arbeitsvertraglichen Aspekte kümmert, sind dort auch die Abteilungen Technik sowie Einkauf und Logistik untergebracht. Neben den Büroräumen im 3. OG des Hauptgebäudes stehen den Kollegen zwei zusätzliche Gebäude auf dem Hof des Geländes zur Verfügung. Dies ist zum einen unser Zentrallager und zum anderen eine Um- und Aufrüsthalle für das Fuhrparkmanagement.

Verwaltungsstandort Pinneberg

Im ehemaligen Kreishaus des Kreises Pinneberg in der Moltkestraße 10 in Pinneberg befindet sich seit 2016 der zweite Verwaltungsstandort der RKiSH. Neben dem Fachbereich Personalmanagement und Kommunikation sowie dem Fachbereich Finanz- und Dienstleistungsmanagement sind in den Räumlichkeiten auch die Kollegen der Abteilung Medizinische Versorgung anzutreffen.
Seit dem Beitritt des Kreises Segerberg zur RKiSH 2019, arbeitet ein Teil des Teams Einsatzabrechnung auch direkt in der Kreisstadt Bad Segeberg.

Arbeitszeitgestaltung in der Verwaltung

Die wöchentliche Arbeitszeit einer Vollzeitstelle beträgt gemäß Tarifvertrag 39h/ Woche. Wir haben in der Verwaltung flexible Arbeitszeiten, so dass jeder seinen persönlichen Neigungen entsprechend um 6.30 Uhr oder auch erst um 10 Uhr mit seiner Arbeit beginnen kann. Verschiedene Teilzeitmodelle und anteilige Home-Office-Tätigkeit sind bei uns ebenfalls gelebte Praxis. Insgesamt fördern wir auch so die Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter.

Öffentlicher Dienst

Keine Selbstverständlichkeit im Rettungsdienst: Die RKiSH ist ein tarifgebundenes Unternehmen. Die Bezahlung unserer Mitarbeiter erfolgt fair und sicher nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD VKA).  Nach dem TVöD erhöht sich das Gehalt automatisch gemäß der Entgeltgruppen und Erfahrungsstufen. Hinzu kommen die regelmäßigen Tariferhöhungen. Neue Mitarbeiter, die bereits bei einem anderen Arbeitgeber im TVöD gearbeitet haben, nehmen ihre Erfahrungsstufen selbstverständlich mit zu uns. Auch die Altersvorsorge ist komfortabel und sicher geregelt. Alle Beschäftigten der RKiSH sind automatisch bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) mitversichert, der Zusatzversorgungskasse des Öffentlichen Dienstes – und haben damit nach den Tarifregelungen Anspruch auf zusätzliche Betriebsrente. Eine weitere Zusatzrente gibt es im Rahmen der Entgeltumwandlung: Wer einen Teil seines Gehalts für die betriebliche Altersvorsorge verwendet, kommt in den Genuss eines – übertariflichen – Zuschusses von zehn Prozent durch die RKiSH. Dies gilt selbstverständlich auch für alle Kollegen des Einsatzdienstes.

  • Die RKiSH in Zahlen
  • Die Leistungen der RKiSH
  • Fakten aus dem Tarifvertrag
Das Einsatzgebiet
  • Fünf Kreise: Dithmarschen, Pinneberg, Rendsburg-Eckernförde, Segeberg und Steinburg
  • Einwohner: 1.120.000 
  • Fläche: 6.700 km2 - 42 Prozent des Landes Schleswig-Holstein
  • Rettungswachen: 44

 

Die Flotte
  • Rettungswagen: 94
  • Schwerlast-Rettungswagen: 1
  • Krankentransportwagen: 14
  • Notarzteinsatzfahrzeuge: 17
  • Trainings-Rettungswagen: 2

Hinzukommen Einsatzfahrzeuge für Großschadenslagen (MANV) in Form von Kommandowagen und Mannschaftstransportern.

Einbindung
  • Jährliche Mitarbeitergespräche
  • Mitarbeit in Teams
  • Mitarbeit in Projektgruppen
  • Mitarbeiterbefragungen
  • Ideenmanagement
  • Regelmäßige Chats mit den Mitarbeitern und der Unternehmensleitung
  • Regelmäßige Team- und Wachenbesprechungen
Unterstützung
  • Aktivheft - Belohnung von gesundheitsbezogenen Aktivitäten 
  • Übernahme der Eintrittskosten in vielen Schwimmbädern
  • Übernahme der Startgebühr für Sportwettkämpfe (bis 40 Euro pro Wettkampf)
  • Vergünstigungen in Fitnessstudios
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Betriebssportgruppen
  • Massageangebot
  • Obst- und Gemüsekorb für die Rettungswachen oder Verwaltungsstandorte
  • Rückenschule
  • Stresstest
  • Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte (PSNV-E)
  • Psychologische Beratung
  • Ernährungsberatung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Suchthilfe und -prävention
Worauf kommt es beim Personalauswahlverfahren an?

Das Auswahlverfahren findet in Form eines ganztägigen Assessment-Centers statt. Wichitg ist uns hier die angenehme Atmosphäre - es soll ein gegenseitiger Kennenlerntag stattfinden.
Wir legen besonderen Wert darauf, dass sich Bewerber schnell in neue Situationen einfinden können und gut in einem Team arbeiten. Dabei spielen vor allem die persönliche und soziale Kompetenz eine große Rolle. Eine ausführliche Beschreibung des Auswahltages gibt es [hier].

Eingruppierung Mitarbeiter Einsatzdienst
  • Notfallsanitäter: EG N (enspricht P8)
  • Rettungsassistenten: EG 6
  • Rettungssanitäter (RS100): EG 4

Zum Grundgehalt kommen entsprechend der Tätigkeit Wechselschichtzulage sowie Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge. Entsprechende Entgelttabellen und Gehaltsrechner stehen im Internet kostenlos zur Verfügung (TVöD VKA -> kommunal).

Eingruppierung Mitarbeiter Verwaltung

In der RKiSH werden alle Stellen von einer Bewertungskommission u.a. nach Qualifikation, Tätigkeit und Verantwortung bewertet und entsprechend im TVöD eingruppiert.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Jeder Bewerber erhält eine Eingangsbestätigung mit Angaben zum weiteren zeitlichen Ablauf. Nach dem Bewerbungsschluss werden alle Bewerbungen von einer Auswahlkommission ausführlich gesichtet und bewertet. Die ca. 100 Bewerber mit der besten Bewertung werden zu unserem Personalauswahlverfahren eingeladen.

Worauf kommt es beim Personalauswahlverfahren an?

Das Auswahlverfahren findet in Form eines ganztägigen Assessment-Centers statt. Wichitg ist uns hier die angenehme Atmosphäre - es soll ein gegenseitiger Kennenlerntag stattfinden.
Wir legen besonderen Wert darauf, dass sich Bewerber schnell in neue Situationen einfinden können und gut in einem Team arbeiten. Dabei spielen vor allem die persönliche und soziale Kompetenz eine große Rolle. Eins ausführliche Beschreibung des Auswahltages gibt es [hier].