Unser Bewerbungsmanagement

Jana Meier ist seit 2017 verantwortlich für das Bewerbungsmanagement der RKiSH.

Jeder Mitarbeiter von heute, war gestern mal ein Bewerber. Deshalb wollen wir unseren Bewerbern mit der gleichen Sorgfalt und Offenheit begegnen, die sie auch später als Mitarbeiter von uns erwarten können.

Als zentrale Stelle wurde hierfür das Bewerbungsmanagement eingerichtet, welches sich unter anderem hinter karriere@rkish.de verbirgt.

Selbstverständlich erhält jeder Bewerber eine Eingangsbestätigung auf seine Bewerbung, in der auch Hinweise zum weiteren Verlauf erläutert werden.

Bewerbungen werden bei der RKiSH erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist durch die Auswahlkommission gesichtet und bewertet. Dies ermöglicht uns die höchste Vergleichbarkeit der Bewerber und die Minimierung von Beurteilungsfehlern. Daher ist es egal, ob die Bewerbung zeitnah zur Ausschreibung oder erst zum Ende der Bewerbungsfrist eingeht. Auch die gewählte Bewerbungsform (digital oder postalisch) hat keinen Einfluss auf das Bewertungsergebnis. Wir präferieren jedoch die Bewerbung per E-Mail, da diese in der Kommunikation schneller und sicherer ist. Außerdem entstehen für den Bewerber so keine unnötigen Kosten.

Da z. B. ein Umzug oder eine Kündigung bei einem anderen Arbeitgeber große und bedeutende Schritte sind, erhalten unsere neuen Mitarbeiter eine schriftliche Einstellungszusage per E-Mail kurz nachdem sie unser Stellenangebot telefonisch angenommen haben. Die Vertragserstellung sowie dessen postalischer Versand und das Anlegen der Personalakte dauern für gewöhnlich zwei bis drei Wochen, sodass wir mit der Einstellungszusage einen Weg gewählt haben, frühestmöglich auch Rechtssicherheit für unsere neuen Mitarbeiter zu schaffen.