Gesund im Dienst und Alltag

Während die Stabsstelle Arbeitssicherheit für die Vermeidung von Unfällen und Arbeitserkrankungen sorgt, unterstützt das Gesundheitsmanagement (GM) die Kollegen darin, ihre Gesundheit zu erhalten und zu fördern. Wie bleiben wir lange gesund? Wie müssen dafür unsere Arbeitsplätze aussehen? Was fördert unser körperliches und psychisches Wohlbefinden? Solche Fragen analysiert das Team.

Gesundheit geht alle an

Das Gesundheitsmanagement arbeitet mit der Arbeitsmedizin, der Arbeitssicherheit, den Teams Suchtprävention und PSNV-E sowie mit den Krankenkassen zusammen. Unser Ziel ist es auch, die Zufriedenheit im Unternehmen zu fördern und das Arbeitsklima zu verbessern. Ein Indikator für das Klima sind beispielsweise Ausfallzeiten, die das Gesundheitsmanagement mitbewertet. Eine Mitarbeiterumfrage hat den Erfolg des Teams bestätigt. Seitdem haben wir unsere Angebote noch intensiviert. Dabei helfen auch Anregungen, Ideen und Vorschläge aus der Kollegenschaft.

Kostenlos: Schwimmbäder, Massagen, Obstkorb

Das Bewegungsprogramm reicht von einem Sportangebot auf den Wachen, Rückenschule, Betriebssport, vergünstigten Mitgliedschaften in einigen Fitnessstudios bis zu freiem Eintritt in Schwimmbädern im Einsatzgebiet. Im Winter leistet die RKiSH einen Zuschuss zu Massagen, das ganze Jahr über zur Startgebühr bei Ausdauerwettkämpfen.

Obst und Gemüse für alle

Ein echter Klassiker ist bereits der RKiSH-Obst- und Gemüsekorb. Alle Standorte können sich bewerben, die Gewinner bekommen drei Monate lang ein auf die Mitarbeiteranzahl abgestimmtes Budget für einen Obst- und Gemüsekorb auf der Wache.


Bei Problemen mit Übergewicht, dem Wunsch der Rauchentwöhnung und allen anderen gesundheitsfördernden Fragen vermittelt das Gesundheitsmanagement der RKiSH interne und externe Ansprechpartner und Hilfsangebote und begleitet die Kollegen auf Wunsch unterstützend bei der Durchführung.